Euro Pro Life e.V.

Euro Pro Life e. V. ist ein eingetragener Verein mit Sitz in München. Seit seiner Gründung 2007 organisiert der christlich-fundamentalistische Verein regelmäßig Gebetsvigilien und die so genannten „1000 Kreuze Märsche“. Über lange Jahre betrieb der Verein ein „Lebenszentrum“ im Münchner Westend, um von dort aus so genannte „Gehsteigberatungen“ zu organisieren. in direkter Nähe der damaligen Abtreibungsklinik im Münchner Westend. 

Bild: Reflektierter Bengel

Bei den monatlichen Gebetsmärschen ziehen die selbst ernannten „Lebensschützer*innen“ betend und singend durch die Münchner Innenstadt vor die Beratungsstelle von Pro Familia, um so gegen Abtreibungen zu protestieren. Darüber hinaus organisiert der Verein die so genannten „1000 Kreuze Märsche“ in Münster, München, Fulda und Salzburg und weitere Gebetsmärsche in Straßburg und London. Bei den Märschen kommen zwischen 70 und 200 Fundamentalist*innen zusammen, werden mit weißen Holzkreuzen ausgestattet und beten für die durch Abtreibung „getöteten Kinder“.