E wie …

EMPIRIE

Wenn man empirisch arbeitet, heißt das, dass man Theorien an der Realität prüft. Sie erfolgt anhand verschiedenster Methoden wie etwa Befragungen oder Beobachtungen. Empirische Forschung unterliegt immer wissenschaftlichen Standards. Empirie hat als Grundsatz, dass es eine wirkliche Welt gibt und diese (teilweise) beobachtbar und fassbar ist.

EMPOWERMENT

Empowerment bedeutet eine Stärkung der Positionen diskriminierter Personen, die es ihnen ermöglicht, eine größere Autonomie zu erreichen.

ENGELMACHERINNEN

Engelmacherinnen sind Personen, die illegal Schwangerschaftsabbrüche vornehmen.

EVANGELIKALE

Der Evangelikalismus ist eine anti-moderne Strömung innerhalb des Protestantismus, die sich Ende des 19. Jahrhunderts gründete. Verschiedene Kirchen, Organisationen und Strömungen bezeichnen sich als „evangelikal“. Evangelikale legen die Bibel wörtlich aus und nutzen sie als Leitfaden für das politische und das private Leben. Die meisten dieser Strömungen sind unter dem Dach der „Deutschen Evangelischen Allianz“ (DEA) zusammengefasst. 

EVOLUTIONSPSYCHOLOGIE 

Überträgt die Ideen der Evolution auf die Psychologie. Versucht, psychologische Phänomene und Charakterzüge evolutionär zu erklären. Meistens bedeutet das, dass die Ursache für diese in Erfahrungen von Menschen aus der Steinzeit gesucht wird. Evolutionspsychologie zieht aus systematischen Verhaltensvergleichen zwischen Mench und Tier oder zwischen Menschen verschiedener kultureller Epochen Schlüsse, welche Bedingungen und Faktoren in den langen erdgeschichtlichen Zeiträumen der Evolution gegeben waren und welche Wirkungen davon auf psychische Eigenschaften ausgegangen sind. (Friedhart Klix). Popular evopsych, summed up: „Men and women are different. Humans and chimps are the same.“ (Cliff Pervocracy)