G wie …

GEBETSVIGIL

Vigil bedeutet eigentlich „Wache“. Bei Gebetsvigilien ziehen ultra-religiöse Abtreibungsgegner*innen vor Krankenhäuser oder Beratungsstellen und beten dort. Meist haben sie Schilder mit manipulativen Darstellungen dabei, die ungewollt Schwangeren ein schlechtes Gewissen machen sollen. In München findet die antifeministische Propaganda immer am 25. des Monats statt. Gegenprotest ist hier jederzeit willkommen.

GENDER FLUIDITY

Gender Fluidity ist, wenn Menschen sich nicht mit einem einzigen, festen Gender identifizieren.