ProChoice is ois! Fundiaufmarsch in München stoppen 

  • 40 Tage Mahnwache vor dem „Medicare“-Zentrum in Freiham
  • Monatliches Vigil mit Kundgebung vor pro familia
  • Widerliche Hetzkampagnen gegen Ärzt*innen, die Schwangerschaftsabbrüche vornehmen
  • Einflussnahme radikaler Abtreibungsgegner*innen auf politische Entscheidungen
  • Zahllose Aufkleber fundamentalistischer Jesusanbeter*innen
  • und und und …

Uns reicht’s! Wir finden es ist an der Zeit, dem Haufen hier ansässiger und aktiver „Lebensschützer*innen“ zu zeigen, dass wir ihre sexistische, rassistische, trans- und homofeindliche Ideologie nicht länger unkommentiert stehen lassen.

Darum rufen wir für den 24. März 2018 zum Protest gegen christliche Fundamentalist*innen auf. 


Treffpunkt ist um 11:00 Uhr vor „pro familia“ in der Türkenstraße 103, 80799 München

Weiterlesen

Aktionserklärung: Euro Pro Life e. V. im Münchner Westend bekommt Besuch!

Wir – eine Gruppe von Individuen aus München – haben mit einer Aktion im Rahmen der NIKA-Kampagne „Make Feminism A Threat“ den antifeministischen Verein „Euro Pro Life e. V im Münchner Westend besucht.

„Euro Pro Life“ zu dem auch die Gruppierung „Helfer für Gottes kostbare Kinder“ gehört, ist einer der aktivsten Vereine von Abtreibungsgegner*innen in München. Seit die „Gotteskinder“ aus ihren ehemaligen Räumlichkeiten in der Westendstraße ausziehen mussten, haben sie ihre Räume in der Schrenkstr. 5. bezogen. Diese schmückt nun eine große Plakatwand mit der Aufschrift „Make Feminism A Threat“ sowie unserer Aktionserklärung, die Ihr unten nachlesen könnt. Dieser dezente Hinweis, kombiniert mit zahllosen Flyern, die in der Gegend verteilt wurden, sollen Nachbar*innen darauf hinweisen, neben wem sie hier wohnen.

Unsere Aktion ist gleichzeitig eine Mobilisierung gegen den kommenden „Gebetsmarsch“ der christlichen Fundamentalist*innen am 24. März 2018. Mehr Informationen hierzu findet Ihr in unserem Aufruf.

Make Feminism A Threat! 

Für Selbstbestimmung und gegen radikale Fundamentalist*innen! 

Weiterlesen

Aktionen zum Frauen*kampftag am 8. März 2018 in München

Feminist*innen auf der ganzen Welt konnten über die Jahre durchaus zahlreiche (Teil-)Erfolge erkämpfen, doch die Zeit sich zurückzulehnen und das schöne Leben zu genießen ist leider noch nicht gekommen. Es gilt, die erkämpften Errungenschaften gegen Rechtspopulist*innen, christliche Fundamentalist*innen oder die vermeintlich liberale „Mitte“ zu verteidigen und die auf uns alle wirkenden patriarchalen Strukturen und antifeministische Kräfte zu bekämpfen und zu beseitigen.

Der internationale Frauen*kampftag ist einer dieser Momente, an dem wir gemeinsam ein Zeichen gegen Sexist*innen, Antifeminist*innen, Fundis, Rechtspopulist*innen aller Couleur setzen und unsere Forderungen nach Freiheit, Selbstbestimmung und Gleichberechtigung formulieren und auf die Straße tragen können. Umso schöner ist es, dass mehrere Münchner Gruppen für den 8. März zur Großdemo am Marienplatz aufrufen.

Wir teilen hier die Aufrufe von Feminist Subversion und deconstruct reality, dem Bündnis 8. März München und der Kampagne „Nationalismus ist keine Alternative“. Weiterlesen

Gegen „Gender-Ideologie“ und „Feminismus“ – Zentrumspartei tut sich mit „Patriot*innen“ zusammen und fällt mal wieder negativ auf.

Nach der widerlichen Flyeraktion in München sind die Fundis der Zentrumspartei um Weihnachten in Wiesbaden auf den Plan getreten. Sie bezeichnen den Ort als „einen zentralen Knotenpunkt der Abtreibungsindustrie“ und verleumden bzw. bedrohen den Limburger Bischof Bätzing. Neben Flyern, auf denen Bätzing als Teufel dargestellt wird, wurden in seinem Garten ein Banner mit der Aufschrift „Wir sind das Volk“ aufgestellt.

Weiterlesen

Video

Ungewollt schwanger? Das ist zu tun.

Chronologie und Pressespiegel zu Aktionen der Zentrumspartei in München

Seit dem ersten Auftauchen der Ekel-Flyer der „Zentrumspartei“ haben einige Medien über das Thema berichtet. Nach einem ausführlicheren Beitrag über die Kampagne blicken wir zurück und sammeln und diesem Beitrag, was bisher abgelaufen ist und veröffentlicht wurde. Wir werden den Beitrag ergänzen, wenn sich etwas neues ergibt.

Weiterlesen

Podcast: Machtmissbrauch und seine Duldung

Wir empfehlen Euch diesen Podcast auf SWR2 zum Thema „Machtmissbrauch und seine Duldung – Was offenbart die Seximus-Debatte“ mit folgenden Teilnehmer*innen:

Weiterlesen

Achtung: Widerliche Flyer der Deutschen Zentrumspartei im Umlauf *UPDATE 26.11.*

 

Nachdem in der vergangenen Zeit mehrfach widerwärtige Flyer der „Deutschen Zentrumspartei“ in München aufgetaucht sind, möchten wir hier darüber informieren und in diesem Zuge um Eure Mithilfe bitten.

Weiterlesen

Nachbericht: Nach dem Rosenkranz hatte der Spuk ein Ende …

Am vergangenen Mittwoch waren christliche Fundamentalist*innen von Euro Pro Life wieder in München unterwegs. Drei Münchner Gruppen riefen zu Gegenprotesten auf, die beiden Aufrufe von ka-os und der Linksjugend [’solid] bzw. dielinke.SDS München hatten wir geteilt.

Weiterlesen

My body – My choice: Aufruf für den 25.10.17 *UPDATED

Christliche Fundamentalist*innen von EuroProLife e.V. sind am 25. Oktober 2017 wieder in München unterwegs. Es gibt mittlerweile zwei Aufrufe, gegen den Gebetsmarsch mit Kundgebung. Packt was Leckeres zum Essen ein und ab auf die Straße! 🙂

Weiterlesen